ps4

Sony Gerüchten zufolge, um eine neue PS4 zu bauen

Es gibt ein Summen in der Luft, dass Sony an einer aktualisierten Version der PlayStation 4 gearbeitet hat. Quellen spekulieren, dass das neue Gerät bessere Grafik, mehr Rechenleistung und Unterstützung für Spiele mit 4K-Auflösung haben würde.

Diese Information ist in einem Bericht von Kotaku zum Vorschein gekommen. Kotakus viele Entwickler-Quellen haben bestätigt, dass sie mit dieser neuen Konsole vertraut sind. Sony hat bereits begonnen, Treffen mit Spieleentwicklern abzuhalten, sowohl online als auch offline. Eine davon könnte auf der Game Developers Conference in dieser Woche stattgefunden haben. Einer von Kotakus Beamten hörte zufällig, wie einige Entwickler zufällig “PS4.5” erwähnten, obwohl dies vielleicht nicht der offizielle Name war. Sie diskutierten auch über eine leistungsstärkere GPU, 4K-Auflösung und PlayStation VR!

Als Sony per E-Mail kontaktiert wurde, um offizielle Enthüllungen über dieses Upgrade zu erhalten, antwortete er einfach: “Wir können keine Kommentare zu Gerüchten oder Spekulationen abgeben.

Die normale PS4 kann nur Bilder und Videos mit einer Auflösung von 4K ausgeben. Wenn dieses Upgrade stattfindet, kann es Spiele mit 4K-Auflösung ausführen. Die erhöhte Pferdestärke würde dazu passen wie Vanille im Eisbecher.

ps4-system-software-5

Die PS4.5 soll auch über einen High-End-Grafikprozessor verfügen. Es würde Entwicklern erlauben, ihre Spiele zu verbessern und mehr Effekte hinzuzufügen, um sie grafisch attraktiv zu machen.

Die aktualisierte PlayStation würde sich gut mit anspruchsvollen Virtual Reality-Headsets wie Oculus Rift, HTC Vive oder Sonys PlayStation VR messen. Es würde viel Sinn machen, wenn Sony die neue Konsole irgendwann im Oktober veröffentlicht, wenn die Playstation VR die Geschäfte trifft.

Es gibt noch viel zu verstehen über dieses Upgrade. Zum Beispiel, wie die Entwickler mit der Veröffentlichung von Spielen für eine andere Art von Hardware umgehen würden. Wir wissen nicht, ob die derzeitigen PS4-Anwender dieses Upgrade erhalten können, ohne die PS4.5′ kaufen zu müssen. Wenn Sony die neue PS4 als völlig anderes Gerät auf den Markt bringt, können wir davon ausgehen, dass der alte PS4-Preis fallen wird.

Ist dieser PS4 Power Boost gut für Sie? Möchten Sie lieber auf die PS5 warten? Teilen Sie mit uns im Kommentarfeld!

hddvd

Die HD-DVD ist tot?

Der wohl härteste Krieg im Computergeschäft des 21. Jahrhunderts ist vorbei. Die HD-DVD (High Definition Digital Versatile Disc) und der Blu-Ray Disc buhlten jahrelang um die Nachfolge der DVD, die seinerzeit die CD abgelöst hat. Während Entwickler der HD-DVD Toshiba seit Anfang des Jahres einen Rückschlag nach dem anderen erlebte, fand die Blu-Ray Disc von Sony immer mehr Anklang.
Nun erklärte Toshiba sein Format offiziell für tot. Man werde keine weiteren Abspielgeräte und Datenträger mehr produzieren. Toshiba zieht sich aus dem HD-Geschäft zurück, aber das klassische DVD-Segment soll weiterhin bestehen. Atsutoshi Nishida, Chef des japanischen Herstellers Toshiba, sagte, dass man die langfristigen Auswirkungen der Fortführung des “High Definition Formatkrieges” eingehend geprüft und festgestellt hat, dass eine schnelle Entscheidung am Besten für den Markt sei. Ihnen tue als Firma vor allem die Konsumenten leid.

Microsoft äußerte sich vor Kurzem über ein eventuelles externes Blu-Ray Laufwerk wie folgt:

Solange sich Toshiba nicht weiter zu dieser Situation geäußert hat, werden wir keine Änderungen bezüglich des HD-DVD-Players für Xbox 360 ankündigen.

Somit ist ein externes Blu-Ray Laufwerk so gut wie sicher. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis XBox 360 Besitzer in den Genuss von zukunftsicheren HD-Medien gelangen.

Ein wahrscheinlich ausschlaggebender Grund für den Sieg Sonys ist vermutlich die hauseigene PlayStation 3, die standardmäßig ein Blu-Ray Laufwerk besitzt und somit ein kostengünstiges Abspielgerät darstellt. Zwar hagelte es bei der Einführung hierfür Kritik, da das Laufwerk den Verkaufspreis in die Höhe trieb, aber letztendlich hat es sich für Sony ausgezahlt, schließlich sah es bis Ende 2007 eher danach aus, als würde die HD-DVD die Nachfolge der DVD antreten.

Drucker-Beratung

Vor der Anschaffung eines neuen Drucker sollte sich die Frage gestellt werden, in welchem Umfang dieser Drucker genutzt wird. Folgende Fragen sollten vor der Anschaffung geklärt sein, um optimal mit dem neuen Drucker zuwirtschaften:

Wird der Drucker häufig oder selten in Benutzung sein?

Werden eher kurze Texte oder lange Texte ausgedruckt?

Werden Ausdrucke in Fotoqualität benötigt?

druckeDie Auswahl der Drucker auf dem Markt ist enorm, welche der Käufer für seinen Anspruch filtern muss. Die angebotenenArtikel gliedern sich unter anderem in Tintenstrahldrucker und Laserdrucker. Weiterhin gibt es neben der Druckfunktion Drucker, welche als Multifunktionsgerät einzusetzen sind. Diese haben zum Beispiel eine Scanfunktion, eine Kopierfunktion und nicht selten eine eingebaute Faxeinheit integriert. Wenn sehr viel gedruckt wird, dann empfiehlt sich für den Käufer ein Laserdrucker. Die Investition beim Kauf ist in der Regel zwar höher als die bei einem Tintenstrahldrucker, jedoch ist der Druck pro Seite günstiger. Das bedeutet, dass die Anschaffungskosten eines solchen Laserdruckers sich bei einer hoher Zahl an Ausdrucken sehr schnell rechnen kann. Weiterhin sollte man bei dem Druck von langen Texten eine eingebaute Duplexeinheit in Betracht ziehen, da sich durch den beidseitigen Druck Papier einsparen lässt. Wer sich bei der Auswahl eines geeigneten Artikel Zeit lässt, wird damit belohnt, dass der neu angeschaffte Drucker ein optimales Wirtschaften auf den persönlichen Bedarf ermöglicht.